Funktionsweise

Funktionsweise

Der Zugriff auf die Patientendaten kann nur durch Nutzer mit einem aktiven oder passiven Konto erfolgen. Nach der Registrierung steht Ihnen für einen Testzeitraum von 30 Tagen ein kostenfreies aktives Konto mit Zugriff auf alle Funktionen zur Verfügung. Der Vollzugriff beinhaltet unter anderem die Möglichkeit, Patientenordner anzulegen und Daten hochzuladen, diese mit anderen Kolleginnen und Kollegen zu teilen und im Kundencenter Einladungen an andere Ärzte zu versenden.
Wir werden Sie vor Ablauf des Testzeitraum kontaktieren und Sie über die Möglichkeiten eines aktiven Kontos informieren. Sie können dann entscheiden, ob Sie mit einem kostenfreien passiven oder einem kostenpflichtigen aktiven Konto weiter teilnehmen möchten. Bitte beachten Sie, dass ein passives Konto kein eigenes Speicherplatzkontingent beinhaltet und deshalb alle Daten, die Sie während des Testzeitraums in von Ihnen angelegten Ordnern gespeichert haben, gelöscht werden. Daten, die Sie in Ordner eines bereits bestehenden aktiven Kontos abgelegt haben, bleiben selbstverständlich erhalten.

Passives Konto

Ein passives Konto ist kostenfrei und ermöglicht es Ihren auf die von Ihnen Kolleginnen/Kollegen bereitgestellten Daten zuzugreifen und eigene Daten in deren Patientenordner hochzuladen. Ebenfalls ist das Einladen von weiteren Kolleginnen/Kollegen über das Kundencenter möglich.
Sie können jederzeit ein passives Konto in ein kostenpflichtiges aktives Konto umwandeln.

Aktives Konto

Durch die Aktivierung eines kostenpflichtigen aktiven Kontos haben Sie Vollzugriff auf alle Funktionen. Sie können sich zu Beginn für verschiedene Speicherplatzvolumentarife entscheiden. Zusätzlicher Speicherplatz kann jederzeit dazu gebucht werden. Sie erhalten von uns gerne nach Ablauf des Testzeitraumes ein individuelles Angebot. Funktionsumfang eines aktiven Kontos:

  • Anlegen einer beliebigen Anzahl von Patientenordnern
  • Hochladen von diversen Datenformaten (PDF-Dateien, digitale Fotos, 3D-Dateien, Röntgenbilder, DVT, CT, MRT etc.) in beliebiger Größe (nur durch Ihren gewählten Volumentarif begrenzt)
  • Freigabe/Rechtevergabe von ganzen Patientenordnern oder einzelnen Dateien
  • Teilen der Patientendaten mit einer/einem oder mehreren Kollegin(nen) oder Kollegen
  • Einladen von weiteren Kolleginnen oder Kollegen für die passive oder aktive Teilnahme an den NODOSANA-Diensten (Kundencenter).
Eine detaillierte Beschreibung der empfohlenen Nomenklatur und wie die Rechtevergabe der Patientenordner erfolgt, finden Sie in dem Online-Benutzerhandbuch auf Ihrer Benutzeroberfläche.